Kerwagemeinschaft Greuth

Kerwa

Der Ursprung einer Kerwa geht auf die Weihe der Kirche zurück. Da in Franken im Zeitraum von April bis Oktober quasi jeden Augenblick Kerwa ist, ist es keine Kunst unversehens auf einer davon zu landen. Durch die regionalen Dialekte in Franken haben sich verschiedene Bezeichnungen für die Kirchweih eingebürgert: Kerb, Kirb, Kerm, Kirwa, Kärwa und Kerwa - wie sie bei uns genannt wird - sind nur einige Beispiele. Auf einer Kerwa muss sicher niemand verhungern. Neben Krapfen, Brodwöschd (Bratwürste) und Bier (das ja in Bayern als Nahrungsmitt el zählt) gibt es noch jede Menge anderer Spezialitäten.

Kerwa in Greuth

Die Greuther Kerwagemeinschaft hat sich der Pflege von Brauchtum und Tradition verschrieben. Der Schwerpunkt hierbei liegt natürlich auf der Organisation und Durchführung der Kirchweih.

In der Woche vor Beginn des Festes wird im Ortskern von den Mitgliedern bereits das Kerwaszelt aufgestellt. An allen drei Tagen gibt es fränkische und Greuther Spezialitäten wie Bratwöschd, Steaks, Knöchla, Bauernbrot, Krapfen und Kuchen, die allesamt im Ort hergestellt werden. Das Bier kommt von der ortsansässigen Brauerei Fischer.

Die Greuther Kerwa beginnt immer am Samstag nach Pfingsten. Gut gestärkt mit Bratwöschd und Bier wird an diesem Tag der Kerwasbaam aufgestellt. Das ist eine anständig gewachsenen Fichte aus den umliegenden Wäldern. Die wird mit bunten Bändern geschmückt und  unter musikalischer Begleitung durch die „Greuther Blosn“ von einem altem Traktor durch den Ort gezogen. Dabei werden fränkische Kerwasliedla gesungen, um auch den Letzten darauf aufmerksam zu machen, dass jetzt die Arbeit drei Tage lang ruhen kann und die Kerwaszeit beginnt. Am Kerwasplatz wird die Fichte von den Männeren aus dem Ort gemeinsam aufgestellt. Abends ist dann im Festzelt „Ausnahmezustand“ angesagt! Bei Stimmungsmusik für jung und alt wird bis in den Morgen gefeiert.

Der Sonntag beginnt mit dem Gottesdienst an unserer kleinen Kapelle, musikalisch begleitet von der Blaskapelle Zentbechhofen. Im Anschluss beginnt bei Weißwöschd,  Weizen und traditioneller Blasmusik der Kerwassonntag im Festzelt. Kinderprogramm, musikalische Unterhaltung und gutes Essen machen Greuth an diesem Tag zum beliebten Ausflugsziel für Radfahrer, Wanderer und Ausflügler von Nah und Fern.

Am Kerwasmontag wird noch mal richtig gefeiert. Mit Salzknöchla, Brot und Sauerkraut stärkt man sich für den bevor stehenden Abend. Unsere Salzknöchla sind selbst für ein „gestandenes Mannsbild“ schwer zu bewältigen - wer trotzdem noch Hunger verspürt, braucht bei all den anderen Spezialitäten nicht hungrig bleiben. Am Abend spielt  Unterhaltungsmusik im Zelt und wer will, kann heute noch mal bis spät in die Nacht feiern. Denn morgen ist der Tag, der am weitesten entfernt von dem Tag liegt, an dem es wieder heißt:

Wer hat Kerwa? – Mir ham Kerwa!

 

Kerwagemeinschaft

Am 10.11.2000 trafen sich 35 Greuther zu einer Dorfversammlung im Gasthaus Fischer und haben sich entschlossen wieder eine Kerwa zu feiern. Kurzerhand wurde noch am selben Abend ein Verein gegründet der Kerwagemeinschaft heissen sollte. Mit 1 Mark Beitrag konnte dann jeder Anwesende auch stolz von sich behaupten ein Gründungsmitglied zu sein.

Bei der ersten Vereinsversammlung am 20.4.2001 zählte der junge Verein bereits 45 Mitglieder aus denen an diesem Abend die erste Vorstandschaft hervorging. Den orginal Zeitungsartikel vom April 2001 gibts hier.

Die erste Kerwa feierte man bereits wenige Wochen danach am traditionellen Termin eine Woche nach Pfingsten die ein voller Erfolg war.

Heute zählt der Verein bereits über 100 Mitglieder. Höhepunkt ist Jahr für Jahr die Kerwa am Dorfplatz wo drei Tage lang gefeiert wird, als ob es keinen morgen gäbe.

Die Greuther Blosn

 

Die Blasmusikgruppe Greuther Blos'n spielt jedes Jahr auf der Kerwa den Baum ein und begleitet dabei die 'Liedla'.

Die Greuther Blos'n wurde auf Anregung von Manfred Hahn gegründet, der musikalische Leiter ist Horst Hagen. Die meisten Mitglieder der Blos'n sind auch Mitglieder der Blaskapelle Zentbechhofen.

Presse

Fränkischer Tag vom 20.12.2017 Kirche profitiert von der Kerwa
Nordbayerische Nachrichten vom 12.6.2017 Mit der Kerwa-Fichte und der Greuther Blosn durchs Dorf
Fränkischer Tag vom 12.6.2017 In Greuth packen alle mit an
Nordbayerische Nachrichten vom 9.6.2017 Die Gemeinschaft gibt so richtig Gas
Fränkischer Tag vom 9.6.2017 Mit der Blos'n geht's besser
Nordbayerische Nachrichten vom 23.5.2016 Maskottchen und perfektes Festwetter zur Greuther Kerwa
Fränkischer Tag vom 23.5.2016 Treibstoff für Schwerarbeit
Nordbayerische Nachrichten vom 19.5.2016 Das Brauchtum steht im Mittelpunkt
Fränkischer Tag vom 20.5.2016 Jeder kann mitmachen
Fränkischer Tag vom 2.6.2015 Zur Kerwa packen alle mit an
Nordbayerische Nachrichten vom 2.6.2015 Greuther Kerwa lockt Weitgereiste
Nordbayerische Nachrichten vom 29.5.2015 Eine äußerst aktive Gemeinschaft
Fränkischer Tag vom 29.5.2015 Kerwa in Greuth - Da muss man hin!
Fränkischer Tag vom 9.4.2015 Kerwagemeinschaft beschenkt Kinder
Fränkischer Tag vom 8.4.2015 Ehre für Manfred Hahn
Fränkischer Tag vom 24.5.2013 Anzeige zur Kerwa 2013
Nordbayerische Nachrichten vom 14.3.2013 In Greuth langen alle zusammen
Fränkischer Tag vom 14.3.2013 KGG feiert unter der Dorflinde
Nordbayrische Nachrichten vom 03.04.2013 Hohe Ehre für Greuther Kapelle
Nordbayrische Nachrichten vom 4.6.2012 Greuther Kerwa Fichte ist 21,61 Meter
Fränkischer Tag vom 4.6.2012 Vornedran steht der "Baum-Kapo"
Fränkischer Tag vom 20.6.2011 Feuertaufe bei der Greuther Kerwa
Nordbayerische Nachrichten vom 16.06.2011 Anzeige zur Kerwa 2011
Nordbayerische Nachrichten vom 28.03.2011 Neuwahl der Vorstandschaft 2011
Fränkischer Tag vom 31.5.2010 22 Meter misst der Kerwasbaum
Fränkischer Tag vom 31.5.2010 Heimatgefühle in Greuth
Fränkischer Tag 27.5.2010 Anzeige zur Kerwa 2010
Nordbayerische Nachrichten vom 22.4.2010 Bürgerversammlung am 20.4.2010
FräNordbayerische Nachrichten vom 8.6.2009 Kerwa feiern mit Oldies
Fränkischer Tag vom 9.6.2009 Die Greuther putzten ihre Oldtimer heraus
Fränkischer Tag vom 5.6.2009 Anzeige Kerwa 2009
Fränkischer Tag vom 20.3.2009 Neuwahl der Vorstandschaft 2009
Fränkischer Tag vom 24.12.2008 Spende an Kirche
Fränkischer Tag vom 19.5.2008 Kerwa 2008
Fränkischer Tag vom 16.5.2008 Kerwa 2008
Fränkischer Tag vom April 2001 Vereinsgründung

 

Kontakt | Impressum | Datenschutz